Eine vernünftige Grundsteuer. Die Abgabe sollte sich am Wert des Bodens orientieren. Das wäre sozial gerecht und gut für den Wohnungsbau.

Süddeutsche Zeitung, 31. January 2019, by Moritz Schularick. Winston Churchill wird der Satz zugeschrieben, dass dieUSA weltpolitisch immer das Richtige tun, aber erst nachdem sie vorher alle anderen Möglichkeiten ausprobiert haben. Ob er das wirklich so gesagt hat, ist umstritten. Aber es ist zu hoffen, dass das gegenwärtige Hin und Her...

Continue reading

“Die Ökonomen bellen seit 20 Jahren den falschen Baum an”

Süddeutsche Zeitung, 11. November 2018, by Alexander Hagelüken. Die Gefahr für die Globalisierung kommt von rechts, nicht von links, sagt Forscher Moritz Schularick. Er fordert Geld für Schulen und Straßen. Wer Moritz Schularick an seinem Bonner Lehrstuhl trifft, findet im Erdgeschoss zufällig Büros der Deutschen Bank. Bei dem Geldhaus fing der...

Continue reading

Chimerika im Handelskrieg

Süddeutsche Zeitung, 30. September 2018, by Moritz Schularick. Trumps Politik zeigt die Verunsicherung eines Landes, das Zweifel am eigenen Erfolgsmodell hat. Als wir vor gut zehn Jahren den Begriff “Chimerika” prägten, lenkten Niall Ferguson und ich die Aufmerksamkeit auf die ökonomische Abhängigkeit, in der sich China und Amerika befanden. Die beiden geopolitischen...

Continue reading

How the Stock Market Drives Wealth Inequality

Institute for New Economic Thinking, July 10, 2019, by Moritz Schularick. INET Fellow and University of Bonn professor Moritz Schularick discusses the drivers of wealth inequality. Interview Featuring Moritz Schularick     INET Fellow Fellow and Grantee, INET Professor of Economics, University of Bonn   When the stock market grows faster than...

Continue reading

Export-Boom verschärft soziale Unterschiede

Süddeutsche Zeitung, 10. Juli 2019, by  Cerstin Gammelin und Alexander Hagelüken. Viele Bundesbürger sind stolz darauf, dass ihr Land Exportweltmeister ist. Aus dem Ausland kommt dagegen oft der Vorwurf, die Bundesrepublik erzeuge gefährliche Ungleichgewichte etwa in der Euro-Zone. Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht nun sogar eine negative Entwicklung in Deutschland selbst:...

Continue reading

Deutsche verdienen mit Auslandsinvestitionen kaum Geld

Presse Augsburg, 3. Juli 2019, DTS Nachrichtenagentur. Die Deutschen erwirtschaften mit ihren internationalen Investments deutlich weniger als alle anderen der Gruppe der sieben großen Industrienationen (G7) zusammengeschlossenen Staaten. Dies ist das Ergebnis einer Studie eines Teams von Wissenschaftlern der Universitäten Bonn und München und des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, über welche die...

Continue reading

Ending Special Tax Treatment for the Very Wealthy

Center for American Progress, June 4, 2019, By Alexandra Thornton and Galen Hendricks. Over the past several decades, as concentrations of income and wealth have approached historic levels, taxes on the very wealthy have not kept up. In fact, taxes on the ultrarich have gone in the opposite direction. Tax changes enacted...

Continue reading

‘A Brief History of Doom’ by Richard Vague: Borrowing, booms, and busts

The Philadelphia Inquirer, June 14, 2019, by Joseph N. DiStefano. Is economics science? If so, why is there so much confusion over the basic causes and effects of prosperity and decline? [……] Richard Vague, the mass-marketing mogul turned Philadelphia investor-philanthropist-policy scholar, convened a team of researchers to measure economic downturns in the United...

Continue reading

The macroeconomic impact of Trump

Centre for Economic Policy Research, June 2019, by Benjamin Born, Gernot Müller, Moritz Schularick, Petr Sedlacek How much credit does Donald Trump deserve for the macroeconomic performance of the US economy? Growth and job creation have been robust during the first 2.5 years since he took office, but this does not prove...

Continue reading

Bank lending is still out of balance

The Sunday Times, May 3 2019, by Aongus Buckley. A note from the Central Bank this week discussed the fact that property continued to account for about 70 per cent of total lending at Irish banks even as they restructured after the crisis. [……] While banks around the world have turned into mortgage-machines,...

Continue reading