Capital: Immobilien schlagen Aktien

Capital, February 02, 2017, by Christian Kirchner. “Der Wirtschaftshistoriker Moritz Schularick zieht aus der Geschichte bemerkenswerte Schlüsse für die Gegenwart: über die renditestärkste Geldanlage – oder die Haltbarkeit des Rechtsrucks in Europa und den USA” “Herr Professor Schularick, Sie haben in jahrelanger Arbeit die Renditen von Aktien, Anleihen und Immobilien...

Continue reading

ARD: Immobilie schlägt Aktie?!

boerse.ARD.de, February 24, 2017, by Antonia Mannweiler. “Höhere Rendite bei geringerem Risiko? Das klingt eigentlich zu schön um wahr zu sein. Der Ökonom und Wirtschaftshistoriker Moritz Schularick kommt aber genau zu diesem Schluss.” In der Finanzwelt gilt der Grundsatz: Ohne Risiko keine hohen Renditen. Dabei waren sich Experten bisher einig,...

Continue reading

II. Congress for Economic and Social History – April 19-21, 2017

Check out the program for the II. Congress for Economic and Social History on “Integration and disintegration of Europe: Contributions from economic and social history” to be held on April 19–21, 2017 at Bonn University. Participants who are not presenting a paper can register via Email (vswg-office[at]uni-bonn.de) until 31 March...

Continue reading

FAZ: Häuser lohnen sich mehr als Aktien

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, February 12, 2017, by Dennis Kremer. “Immobilien sind die beste Geldanlage, sagt Wirtschaftshistoriker Moritz Schularick. Er hat die Häuserpreise seit dem Jahr 1870 erforscht.” Professor Schularick, wie kommt man auf die verrückte Idee, Häuserprise aus 16 verschiedenen Ländern von 1870 bis heute zu vergleichen? “Daran ist nichts...

Continue reading

Süddeutsche: Haus schlägt Aktie

Süddeutsche, January 12, 2017, by Markus Zydra. “Welches Investment hat sich in der Geschichte des modernen Kapitalismus am meisten gelohnt? Anleihen, Aktien oder Immobilien? Es ist eine der spannendsten Fragen der Finanzwissenschaft, die der Wirtschaftshistoriker Moritz Schularick, 41, zusammen mit Kollegen nun beantwortet hat. […] “Wohnimmobilien – und nicht etwa...

Continue reading

The Economist: “The hole at the heart of economics”

Free Exchange, November 22, 2016, by R.A. “Institutions are organisations or patterns of behaviour built by societies to help solve social or economic problems which the law or private markets cannot fully address. Economists have not entirely ignored them. […] Yet for many of the most important questions within economics,...

Continue reading