Comments are off for this post

FAZ: Häuser lohnen sich mehr als Aktien

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, February 12, 2017, by Dennis Kremer.

“Immobilien sind die beste Geldanlage, sagt Wirtschaftshistoriker Moritz Schularick. Er hat die Häuserpreise seit dem Jahr 1870 erforscht.”

Professor Schularick, wie kommt man auf die verrückte Idee, Häuserprise aus 16 verschiedenen Ländern von 1870 bis heute zu vergleichen? “Daran ist nichts verrückt. Unserem Forschungsprojekt lag eine simple Überlegung zugrunde: In der Ökonomie gibt es viele Studien zum Aktienmarkt, dabei besitzen die wenigsten Leute Aktien. Die Vermögensart, die die Menschen wirkliche interessiert, sind stattdessen Immobilien – in den meisten Industriestaaten liegt die Eigentümerquote bei einem Wert von mehr als 50 Prozent. Ander gesagt: Viele Menschen besitzen Häuser oder tragen sich mit dem Gedanken, ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen. Es gibt dazu in den Wirtschaftswissenschaften aber nur verhältnismäßig wenige Studien. Das wollten wir ändern.” …

Read the full article here.